Shona-Art

Laurence Mukomberanwa


Laurence Mukomberanwa wurde 1976 als Sohn des bedeutenden Steinbildhauers Nicholas Mukomberanwa in Ruwa, Zimbabwe geboren.
Im Alter von 11 Jahren begann er mit seinen ältesten Brüdern Bildhauerei zu betreiben. Da in seiner Schule kein Kunstunterricht angeboten wurde, schrieb sich Laurence Mukomberanwa in einer benachbarten Ausbildungsstätte ein um seine "O - Levels" in Kunst zu machen.  In seiner Freizeit widmete er sich voll und ganz der Bildhauerei und arbeitete hart daran, einen eigenen Stil zu finden. Der Rat des Vaters wurde erst dann erbeten, wenn eine Skulptur vollendet war.
Heute gilt Laurence Mukomberanwa als sehr experimentierfreudig und ideenreich. Befragt man ihn zum Ursprung seiner Ideen, kommentiert er, dass jeder, der ein tiefes Interesse für Kunst hegt, das Leben anders betrachtet als die meisten Menschen. Folglich braucht man nicht lange nach Ideen zu suchen; sie sind in allem, was man sieht, vorhanden. Für ihn ist Bildhauerei das Medium, durch das er die wichtigsten und kompliziertesten Aspekte des Lebens verarbeiten und ausdrücken kann.
Laurence Mukomberanwa gilt in seiner Familie als penibel und sehr auf seine Erscheinung bedacht, und dies scheint sich in seinen Skulpturen mit ihren fein gemusterten, polierten Oberflächen wiederzuspiegeln. Mit seinen ausdrucksvollen Skulpturen zählt er zu den erfolgreichsten Nachwuchskünstlern der 3. Generation von Steinbildhauern in Zimbabwe.