Shona-Art

Ephraim Chaurika


Ephraim Chaurika wurde 1940 im Guruve District/ Mashonaland geboren. 

Er erlernte nach der Schule das Handwerk eines Uhrmachers und arbeitete als Uhrmacher und Hirte bis er 1966 Bildhauer wurde . Aber schon früh schloss er sich der Künstlergemeinschaft in Tengenenge an und lebt seither mit seiner Frau Edina (2 Kinder: Tochter Tebi 1968, Sohn Anthony 1972) in Guruve.

 

In seine frühen Skulpturen gravierte er Formen von Uhrfedern und Zahnrädern als dekorierende Ornamente ein.  Ephraim Chaurika war einer von zehn Tengenenge-Bildhauern die erstmals 1966 an der Annual Art Exhibition in der National Gallery teilnahmen. Er gravierte auch Drucksteine. Einer davon befindet sich in der Sammlung des “Museum der Weltkulturen“ in Frankfurt (D). In einem Interview mit Chantal Goossens 1997 erzählte Ephraim Chaurika, dass sein erstes verkauftes Werk eine Schildkröte gewesen sei. Er arbeite sehr gerne an Pferden, weil sie ihn daran erinnerten, dass Pferde in der Zeit des Krieges von Weißen benutzt wurden, und Weiße es waren die Geld hatten. Somit wollte er sich ein gutes Leben sichern und in der Kunst berühmt werden.

 

Ephraim Chaurika im Shona-Art-Shop