Shona-Art

Wilbert Samapundo


Wilbert Samapundo

Wilbert Samapundo (*1976) verbrachte seine Jugend im Dorf des "Chief Saunyama" im Osten Zimbabwes. Er lebte dort in der Familie seines Onkels. Leider hatte Samapundo nicht die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Mit 15 Jahren erlernte er aber das Handwerk des Schmiedes. Doch schon bald war es für ihn keine Herausforderung mehr, Pfeilspitzen und Äxte zu fertigen, ihn reizte die Kunst der Steinbildhauerei. 1993 zog Wilbert Samapundo nach Chitungwiza, der größten Township in der Nähe der Hauptstadt Harare. Dort nahm er Unterricht bei Moses Masaya, einem der bekanntesten Künstler Zimbabwes.
Wilbert Samapundo hat es geschafft, einen sehr individuellen Stil zu entwickeln und gilt heute als großes Nachwuchstalent. Er arbeitet vorzugsweise mit Springstone, einem sehr harten Stein aus der Gruppe der Serpentine.
Seine Kunstwerke wurden bereits in Südafrika, Holland, Deutschland und den USA ausgestellt.

 

Wilbert Samapundo im Shona-Art-Shop