Shona-Art

Witness Bonjisi


Witness Bonjisi

Witness Bonjisi wurde am 25. September 1975 in Mudzi, Zimbabwe geboren. Seine Jugend verbrachte er in einem Vorort von Harare. Dort besuchte er die Tafara High School und sammelte erste künstlerische Erfahrungen im Kunstunterricht.
1992 wurde Witness Bonjisi Schüler des renommierten Steinbildhauers Nicholas Mukomberanwa.

Auch wenn er bei Mukomberanwa die Grundlagen der Steinbildhauerei erlangte, war es doch sein älterer Bruder Lameck, der Witness Bonjisi nachhaltig prägte. Lameck Bonjisi, der bereits im Alter von dreißig Jahren früh verstarb, wurde mit seinen Formen der Begründer einer neuen Tradition der Bildhauerei in Zimbabwe, die durch Witness Bonjisi fortgesetzt wird.

Bonjisis Skulpturen sind von einem emotionalen Frauenbild geprägt – Frauen mit klassischen Gesichtszügen, wallendem Haar und üppigen Formen. Seine sorgfältige Auswahl des Gesteins ist für die atemberaubend schönen Skulpturen von hoher Bedeutung. Die Farben des Steins, Kobalt, Violett, Malve und Gelb, verstärken die Schönheit der Skulpturen. Seine Arbeiten sind stark, robust und mit einer unmittelbaren visuellen Wirkung.

Skulpturen von Witness Bonjisi sind weltweit in Galerien und privaten Kollektionen zu finden. Seine Werke wurden unter anderem auf dem World Economic Forum in der Schweiz, in der Shamwari Gallery in Oakland, USA und im Westfalenpark Dortmund ausgestellt.

 

Ausstellungen (Auswahl)
World Aids Day in USA, 2002; Shamwari Gallery, San Francisco, USA, 2002; Phoenix, Arizona, USA, 2002; Afaton, 2002; World Economic
Forum, Zürich, Schweiz, 2003

 

Witness Bonjisi im Shona-Art-Shop

 


  • Witness Bonjisi - 2009
  • Witness Bonjisi - 2009
  • Witness Bonjisi - 2009
  • Witness Bonjisi - 2008
  • Witness Bonjisi - 2008
  • Witness Bonjisi - 2008